Business Process Management

Das Business Process Management (BPM), also die Abbildung, Organisation und Verwaltung von Abläufen in Unternehmen ist als Funktion zur Prozessoptimierung ein wichtiger innerbetrieblicher Bestandteil geworden. Auch für professionelle Content Management Systeme nimmt es eine zunehmend bedeutsame Position ein.

Um dieser Anforderung Rechnung zu tragen, wurde die InterRed Business Process Engine entwickelt und in das Content Management System InterRed integriert. So sind Aufgabenlisten verfügbar, die entweder gruppen- oder einzelorientierte Aufgaben enthalten können. Bei den gruppenorientierten Aufgaben muss das To-Do von jedem Gruppenmitglied abgeschlossen werden, bevor es als erledigt geführt wird. Bei den einzelorientierten Aufgaben muss nur ein Mitglied der empfangenden Gruppe das To-Do abschließen, um den Workflow zu verändern.

Darüber hinaus bestehen Stellvertreter-Regelungen. Diese ermöglichen, für eventuelle Abwesenheiten, Stellvertreter zu definieren, die dann "im Auftrag" tätig werden können. Als weiterer wichtiger Bestandteil der BPM-Engine fungiert der „Eskalationsmechanismus“. Dieser ermöglicht, dass Arbeiten zeit- und auch zielgerecht abgeschlossen werden. So wird nach einstellbaren Ereignissen (z.B. Zeitüberschreitung) die nächste Arbeitsgruppe mit der Aufgabe betreut. Eine automatische Benachrichtigung der betroffenen Personen ist ebenfalls im System vorgesehen.

Zudem ist die Business Process Engine für die Einbindung externer Applikationen ausgelegt, so dass externe Prozesse mit InterRed-Prozessen verbunden werden können.