Sie verwenden einen stark veralteten Browser (der möglicherweise auch ein Sicherheitsrisiko darstellt). Bitte haben Sie deshalb Verständnis dafür, dass diese Website in einer sehr vereinfachten Form dargestellt wird. Möchten Sie diese und andere Websites vollständig nutzen, upgraden Sie einfach auf einen dieser moderneren Browser: Mozilla Firefox, Apple Safari, Google Chrome oder Microsoft Internet Explorer.

InterRed Community

InterRed Community stellt eine Vielzahl unmittelbar mehrwertbringender Funktionalitäten zur Verfügung. Der Launch eines interaktiven Web 2.0 Portals wird so mit dem Web Content Management und Redaktionssystem InterRed zu einer einfachen Übung. Mit der Möglichkeit User Generated Content (UGC) sowohl erstellen als auch bewerten zu lassen, stellt InterRed Community die Werkzeuge zur Verfügung um jeden Webauftritt in eine interaktive Plattform zu verwandeln. Dies geschieht unabhängig davon, ob eine themen- oder votingorientierte Community eine Marke stärken soll, ein soziales Netzwerk entstehen soll oder im Sinne des Social Commerce relevante, bzw. bewertete Produkte empfohlen werden sollen. Eine Community-basierte Informationsplattform sich selbst regulierender Inhalte wird durch die Kombination von InterRed Online und InterRed Community zur realistischen Möglichkeit.

Mit InterRed Community ist zudem die Anbindung der Forensoftware „vBulletin“ inklusive automatischem Abgleich der Benutzerdaten und Single-Sign-On möglich. Außerdem wird mit „Community am Content“ auch die Diskussion am Inhalt unterstützt.

Identitätsmanagement via Community

Registrierte Mitglieder der Online-Community können ihr spezifisches Profil intuitiv und komfortabel pflegen. Das Profil kann neben persönlichen Informationen auch die bevorzugten Foren oder Nachrichtenkanäle, Kontaktlisten und die Communityinternen Nachrichten enthalten. Die Sichtbarkeit bzw. Freigabe der hinterlegten Informationen wird hierbei stets vom Nutzer bestimmt. So kann der Nutzer im Sinne eines Matchmakings entweder mit Mitgliedern eines ähnlichen oder gewünschten Profils in Kontakt treten oder einfach nur die aktuellen Neuigkeiten der im Profil hinterlegten Wunschthemen angezeigt bekommen.

Community als Empfehlungssystem

Die Community-Funktionalität stellt den Nutzern zudem die Möglichkeit zur Verfügung, Inhalte oder auch Beurteilungen zu bewerten (Voting). Eine ausreichende Menge an Nutzerbewertungen
ermöglicht es beispielsweise, die Inhalte "collaborative" derart zu filtern, dass nur die positiv bewerteten Inhalte angezeigt werden. In diesem Sinne ist InterRed hervorragend als Empfehlungssystem einsetzbar, welches Nutzern filterbasiert aus einer vorhandenen Entitätsmenge eine nützliche Teilmenge vorschlagen kann. Die Filter stellen die von der Community gemeinsam erstellten Bewertungen dar und können im einfachen Fall zu konkreten Empfehlungen für Nutzer führen. Es ist allerdings auch möglich, aufgrund ihrer Bewertungen empfohlene Artikel automatisiert auf die Homepage zu "befördern" bzw. dort anteasern zu lassen.

Digitale Assets und/oder redaktionelle Inhalte bilden das Zentrum

Nicht nur redaktionell erstellte Texte, Videos und Bilder können das Datenfundament bilden, welches als Zentrum der Communitybildung fungieren kann. Es können genauso gut fremde journalistische Inhalte oder UGC sein.
Ob Mitglieder von Voting-Communities von den Bewertungen anderer profitieren, Spezialisten kurzfristig nutzbares lösungsorientiertes Wissen austauschen möchten. Ob Hersteller ihren Kunden eine lösungsorientierte Supportplattform zur Verfügung stellen wollen oder aber auch nur die Grundlage für Kommunikation und Unterhaltung gelegt werden soll, stets ist InterRed Community das hierzu einsetzbare Werkzeug.

Technische Grundlage zur Nutzung eines sozialen Phänomens

Gemeinschaften bzw. Communities definieren sich nicht über eine spezielle Technologie, sondern über den Inhalt der sie zusammenführt. Es handelt es sich also um ein primär soziales Phänomen, dessen Erscheinen allerdings das Vorhandensein bestimmter technischer Werkzeuge voraussetzt, welche die Hemmschwelle der Partizipation möglichst niedrig halten. InterRed Community ist genau dieses Werkzeug.

Communities lassen sich besser ansprechen als Zielgruppen

Auf Grundlage der gespeicherten Interaktionen der Nutzer sowie ihrer Profilinformation ist natürlich nicht nur der personalisierte, gefilterte Vorschlag weiterer relevanter Inhalte möglich. Vielmehr können diese Informationen auch gezielt genutzt werden, um auf weitere eigene oder fremde Angebote hinzuweisen. Durch die Ermöglichung der profilgesteuerten und zielgenauen Ansprache in InterRed Community entsteht ein besonderer Mehrwert für den Nutzer und für den Betreiber eines Community Portals.